Freitag, 6. September 2013

Exchange 2010: Sofortige Aktualisierung des Offline Address Book

Oft sehen die User die das Outlook im Cache-Modus betreiben neu erstellte Empfängerobjekte erst am nächsten Tag. Mit folgenden Schritten kann die Aktualisierung des OAB forciert werden:

  1. In der Exchange Shell:
    Update-OfflineAddressbook <Name des OAB>
  2. Neustart des Dienstes "Microsoft Exchange System Attendant" (Deutsch: Microsoft Exchange-Systemaufsicht) auf dem MBX Server der das OAB generiert.
  3. In der Exchange Shell:
    Update-FileDistributionService  <CASServerName>

    Wenn mehrere CAS Server vorhanden sind:
    Get-ClientAccessServer | Update-FileDistributionService
Nun sehen auch Clients im Cache-Modus die aktuellen Informationen im Adressbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten