Montag, 27. Mai 2013

Exchange 2010 - Postfächer deaktivieren und wieder anhängen

In Exchange 2010 gibt es die Möglichkeit Postfächer zu deaktivieren. Im Unterschied zu löschen eines Postfaches bleibt beim Deaktivieren das Userobjekt in der AD erhalten. So können Postfächer einem anderen User angehängt werden.

Natürlich gibt es bei so einer Aktion auch noch den Aspekt des Datenschutzes, ich schreibe hier aber einen technischen Blog und keinen Rechtlichen.

Die Postfächer lassen sich am einfachsten über die EMC deaktivieren. Dazu macht man einfach einen Rechtsklick auf das Postfach und wählt "deaktivieren". In der Shell kann folgender Befehl verwendet werden:



Disable-Mailbox -Identity Test08 -Confirm:$False

Oft erschient das Postfach nicht sofort unter den getrennten Postfächern. Um dies zu beschleunigen kann man einen DB CleanUp ausführen:

Clean-MailboxDatabase <DB-Name>

Spätestens nach dem CleanUp sollte das Postfach unter den getrennten Postfächern erscheinen. Voraussetzung ist aber, dass sich schon mal jemand auf dem Postfach eingeloggt hat. Ein Postfach in welchem sich noch nie jemand eingeloggt hat und deaktiviert wird, verschwindet im Nirvana.

Die getrennten Postfächer in einer DB können auch in der Shell angezeigt werden:

Get-MailboxStatistics -server <Server-Name> | where { $_.DisconnectDate -ne $null } | select DisplayName,MailboxGuid,Database,DisconnectDate

Um ein getrenntes Postfach einem (gleichen oder anderen) User anzuhängen wird folgender Befehl benutzt:

Connect-Mailbox -Identity "Test 08" -Database MailboxDatabase -User "Test 09"

Folgendes ist auch noch zu beachten:

Wenn ich das Postfach „Test 08“ mit dem User „Test 09“ verbinde wird das Postfach zum Postfach „Test 09“. Wenn ich aber auch das Postfach vom User „Test 09“ getrennt habe, gibt es nun in der DB 2 verschiedene Postfächer mit dem Namen „Test 09“ eines ist aktiv und das andere getrennt. Wenn ich nun versuche das Postfach „Test09“ mit dem User „Test 08“ zu verbinden bekomme ich einen Fehler. Dieser besagt, dass das Postfach „Test 09“ in der Datenbank nicht eindeutig sei. In diesem Fall kann zum Beispiel die MailboxGuid ausgelesen werden. Danach kann dann die MailboxGuid als "Identity" angegeben werden.


Keine Kommentare:

Kommentar posten