Freitag, 13. Dezember 2013

Exchange DAG Cluster Fehler 1196 (Source Microsoft-Windows-FailoverClustering)

Normalerweise muss der Failover Cluster Manager für die Verwaltung einer DAG nicht bemüht werden. Doch wenn ich mir eine Exchange Umgebung anschaue will ich natürlich auch immer wissen ob in den Clusterereignissen Fehler zu finden sind.

Häufig treffe ich dann auf folgenden Fehler:

Protokollname:             System
Quelle:                    Microsoft-Windows-FailoverClustering
Datum:                     13.12.2013 11:50:42
Ereignis-ID:               1196
Aufgabenkategorie:         Netzwerknamenressource
Ebene:                     Fehler
Schlüsselwörter:
Benutzer:                  SYSTEM
Computer:                  EXCLAB-MBX01.mydomain.ch


Beschreibung:
Die Cluster-Netzwerknamensressource "Clustername" konnte mindestens einen dazugehörigen DNS-Namen nicht registrieren. Ursache:
Der DNS-Vorgang wurde abgelehnt.


Die Funktionalität der Exchange Organisation oder der DAG sind nicht beeinträchtigt. Doch natürlich wollen wir alle unnötigen Fehler in allen Eventlogs verhindern, wenn dies möglich ist. Des weiteren kann diese Fehlkonfiguration in speziellen Fällen zu Problemen und Serviceunterbrüchen führen.

Die Lösung ist denkbar einfach. In Umgebungen die diesen Fehler aufweisen wurde der DNS-Eintrag für den Namen der DAG im DNS statisch eingetragen. Auch ich erstelle den DNS-Eintrag jeweils von Hand, also statisch.

Wichtig ist aber, dass der Haken "Authentifizierte Benutzer können DNS-Einträge mit demselben Besitzernamen aktualisieren" beim erstellen den DNS-Eintrages gesetzt wird:



Dies ermöglicht der DAG ihren Namen im DNS zu aktualisieren und die Fehlermeldungen verschwinden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten