Montag, 2. Dezember 2013

Exchange Control Panel detected an invalid canary...

Ein Error, den ich oft auf Exchange Servern finde, betrifft das Exchange 2010 eigene Monitoring:

****************************************************
Log Name:      Application
Source:        MSExchange Control Panel
Date:          27.11.2013 09:39:05
Event ID:      38
Task Category: General
Level:         Error
Keywords:      Classic
User:          N/A
Computer:      EXC01.meinefirma.group
Description:
Current User: 'meinefirma.group/Users/extest_5b0430f268f54'
Exchange Control Panel detected an invalid canary from request for URL 'https://owa.meinefirma.com/ECP/RulesEditor/InboxRules.svc/GetList'.
Canary in cookie: '9gBwZ2WnHEKOH9y0Chu4n8a0tJj1utAIRzsD_QgsxXYc6t3ohGjzO9KIZ3MttTOMslTr18Ycdoo.' mismatch with canary in header/form: ', in URL '.
**************************************************************

Eigentlich lässt sich aufgrund dieses Error-Eintrages im Eventlog keine Funktionseinschränkung von Exchange feststellen. Die Einträge sind aber lästig. Wenn wir in Google nach dem Problem suchen, kommen wir schnell mal auf folgende Seite: http://support.microsoft.com/kb/2494389/en-us

Bringen tut die Lösung auf dieser Seite den wenigsten etwas, denn die meisten werden das Rollup 3 für Exchange 2010 SP1 schon lange installiert haben.

Erstaunlicherweise ist aber die Lösung des Problems, oder besser die Eliminierung der lästigen Einträge im Eventlog, denkbar einfach. In den einstellungen des virtuellen Verzeichnisses "ECP" ist per default folgende URL angegeben: https://owa.meinefirma.com/ECP

Wenn man nun die Grossbuchstaben durch Kleinbuchstaben ersetzt, verschwinden die Einträge im Eventlog. Irgendwie habe ich wohl verpasst, dass IIS sich seit neustem für Gross- und Kleinschreibung interessiert ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten